An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T02:49:21.2563281+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Über 70% der österreichischen Kunden setzen bereits auf Funk-Technologie


Über 70% der österreichischen Kunden setzen bereits auf Funk-Technologie

So einfach geht’s! 

Während viele Wohnungsnutzer noch Verdunstungsheizkostenverteiler auf den Radiatoren haben und die Mieter zur jährlichen Ablesung zuhause sein müssen, tun wir den Mietern Gutes. Über 70% der österreichischen Kunden setzen bereits auf Funk-Technologie.

Vorteile für Mieter:
zum Ablesetermin muss der Mieter nicht zuhause sein, denn    abgelesen wird außerhalb der Wohnung - der Urlaubstag
   kann für Wichtigeres konsumiert werden
keine fremde Person (Ableser) betritt die Wohnung des    Mieters
es fallen keine kostenpflichtigen Nachtermine oder    Sondertermine an
durch die elektronischen Funkheizkostenverteiler wird die    Heizkostenabrechnung noch genauer, da in tausendstel    Einheiten gemessen wird - jeder Euro zählt
Reduktion des Abrechnungstarifes „Heizkostenverteiler“, der    Funkheizkostenverteiler kostet 6,5% weniger als der    Verdunster!

Vorteile:
Aufwertung der Immobilie
glückliche und zufriedene Mieter
leichtere Vermietbarkeit
rechtssichere Heizkostenabrechnung, da Schätzungen für    verbaute Heizkostenverteiler und nicht zugängliche
   Wohnungen der Vergangenheit angehören
keine lästigen Terminverwaltungen und Anfragen zur Ablesung    für die Mieter
durch die Gerätemiete ist TECHEM für die Funktion der Geräte    verantwortlich und gibt somit Garantie auf die gesamte    Gerätelebensdauer von 10 Jahren
kinderleichte, schnelle und kabellose Montage dank    Funktechnologie

Was kostet es:
Geräte-Mietkosten für eine durchschnittliche Wohnung: € 15,00/Jahr *

*Wohnung mit 4 Heizkörpern zzgl. MwSt.

www.techem.at