An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-08T00:16:18.4480312+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Und wieder wird STURM seinem Motto „vom Problem zur Lösung“ gerecht.


Und wieder wird STURM seinem Motto „vom Problem zur Lösung“ gerecht.
Gegenläufige Drehtüren nach EI230-C5 (T30)

In Pflegeheimen und Spitälern, Hotels, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kultur- und Sporthallen udgl. benötigt man des Öfteren zweiflügelige Türen mit unterschiedlichen Öffnungsrichtungen. Grund dafür ist, dass es in breiten Gängen üblich ist, dass die Personen auf der rechten Seite des Ganges laufen. Die zweiflügeligen Türen können dann jeweils in Laufrichtung öffnen. Dies wird als gegenläufig bezeichnet.

Aus dieser Notwendigkeit heraus hat STURM zwei neue Produkte entwickelt:

Eine und eine .

Beide verfügen über Zulassungen nach Ö-Norm und VKF. Für den deutschen Raum werden die Türen gemäß DIN mit einer Zustimmung im Einzelfall zugelassen. Neben dem Brandschutz erfüllen die Türen auch Zusatzanforderungen wie Rauchschutz und Dauerfunktion.

Besonderheiten:
  • mit und ohne Lichtausschnitten oder Füllungen
  • mit und ohne Seiten-/ Oberteil
  • Zargen, Türblätter und Verglasungen in verschiedenen Ausführungen und Sonderformen möglich
  • Durchgangslichte max. BxH: 2875 x 3300 mm

  • Details zu den beiden Ausführungen finden Sie unter . Dort stehen Architekten und Planern DWG, DXF und PDF-Files kostenlos zur Verfügung.


Beschreibung „gegenläufig“
Die Öffnungsrichtung von Türen (häufig Anschlag(s)richtung oder Aufschlag(s)richtung) kann sich sowohl darauf beziehen, ob der Flügel einer Tür nach links oder rechts öffnet, als auch darauf, ob dieser in einen Raum hinein oder aus einem Raum heraus öffnet. Im Bauwesen werden diese Richtungen von Anschlagtüren (und Fenstern) in der Planungsphase eines Gebäudes festgelegt und in der Grundrissdarstellung festgehalten. Die Öffnungsrichtung einer Tür legt auch die Art der Beschläge für sie fest.
Bei der gegenläufigen Tür hingegen ändert sich das Ganze und beide Türen sind entweder links oder rechts angeschlagen, und gehen sowohl nach innen als auch nach außen auf.