An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T19:44:48.5883672+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Einbruchhemmung nach EN 1627


Einbruchhemmung nach EN 1627
Sturm wird seinem Ruf als innovatives Unternehmen erneut gerecht werden. Geprüft werden die Türelemente nach der europäischen Norm EN 1627.
Mit den zusätzlichen Prüfungen nach Panik EN 179 und Panik EN 1125 verfügt Sturm, als eines der wenigen Unternehmen am Markt, über 2-flügelige Türen die diese zusätzlichen Anforderungen erfüllen.

Seit dem Jahr 2010 setzt Sturm vermehrt auf den zusätzlichen Schwerpunkt der Einbruchhemmung. Denn auch hier ändern sich die Normen in Richtung Europa.
Einbruchsdiebstähle sind stark ansteigend, was eine steigende Nachfrage nach einbruchhemmenden Türen nach sich zieht. Waren in der Vergangenheit Türen der Widerstandsklasse 2 meist ausreichend und am häufigsten gefragt, so hat sich die Nachfrage verstärkt auf Widerstandsklasse 3  verlagert. Aufgrund der Veränderungen am Markt hat Sturm reagiert und die bestehenden WK 3 Türen weiter entwickelt und verbessert.

Die Norm definiert Widerstandsklassen, Widerstandszeiten, Tätertypen und den „Modus operandi“ (die Vorgehensweise und Durchführung eines Einbruchs).

Die Widerstandsklassen werden seit September 2011 mit „RC“ (anstatt WK) für „resistance class“ bezeichnet. In der neuen Widerstandsklasse RC 3 stehen dem Täter neben den Standardwerkzeugen noch zusätzliche Werkzeuge wie z.B. Bohrer zur Verfügung. Ein Durchbohren von Tür oder Glas ermöglicht ein aufhebeln der Panikbeschläge, was die Entwicklung neuer Produkte erheblich erschwert.



Übersichtstabelle der Einbruchsklassen (Auszug):

WiderstandsklasseTätertyp / Vorgehensweise (Modus operandi)
RC 2 (alt WK 2)Der Gelegenheitstäter versucht,  mit einfachen Werkzeugen, wie Schraubendreher, Zange und Keil, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen
RC 3 (alt WK 3)Der gewohnt vorgehende Täter versucht zusätzlich mit einem zweiten Schraubendreher, Bohrer  und einem Kuhfuß, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.
RC 4 (alt WK 4)Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Sägewerkzeuge und Schlagwerkzeuge, wie Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer und Meißel, sowie eine Akku-Bohrmaschine ein.



Weiter führende Informationen zu diesem Thema finden Sie .