An den Anfang der Seite scrollen

SW Fertigteilbrücken – so saniert man nicht nur das Gemeindebudget!


SW Fertigteilbrücken – so saniert man nicht nur das Gemeindebudget!

Haben auch Sie in Ihrer Gemeinde Holzbrücken, die nach einigen Jahren zu erneuern, bzw. zu sanieren sind? Bei der Verwendung von Betonfertigteilen im Brückenbau und bei Gerinneabdeckungen ersparen Sie sich diese Sanierungskosten und entlasten somit Ihr Gemeindebudget.

Die Vorteile auf einen Blick überzeugen:

  • Betonfertigteile für schnelle Montagezeiten
  • Betonfertigteile für frühe Belastbarkeit
  • Betonfertigteile für die Vermeidung von Sanierungen

Gerinneabdeckungen mit Betonfertigteilen sind in kürzester Zeit befahrbar und vermeiden somit langfristige Umleitungen im Gemeindegebiet.

Die Fertigteile werden nach den bestehenden Auflagen im Werk gefertigt und nach entsprechender Aushärtungszeit vor Ort montiert. Dies gilt auch für kleinere Brückentragwerke, welche noch am Tag der Montage befahrbar sind - mit Betonfertigteilen bietet sich immer eine rasche Lösung.

Brücken mit vorgespannten Fertigteilen
Auch bei größeren Spannweiten eignet sich die Fertigteilproduktion. Die Hauptträger werden vorgespannt hergestellt und mit entsprechendem Aufbeton versehen. Die seitlich montierten Fertigteilrandbalken dienen als Abschalung für den Aufbeton, und für die erforderliche Geländerbefestigung. Die aufwendige Unterstellung, welche bei Ortbetonbrücken erforderlich ist, entfällt im Fertigteilbau.

SW Fertigteilbrücken

SW Umwelttechnik Fertigteilbrücke mit montierten Geländer

Saubere Detaillösungen und entsprechende Sichtbetonqualität kennzeichnen den Fertigteilbau.

Architektonisch anspruchsvolle Brücken
Mit dem Werkstoff UHPC – also Ultra Hochfester Beton – lassen sich auch sehr schlanke Brücken realisieren. Die architektonisch ansprechenden brücken überzeugen durch ihre sehr dünnen Querschnitte.

SW Fertigteilbrücken

UHPC Brücker Paulifurt in St. Jakob im Rosenthal

Mehr Informationen zu den Produkten von SW Umwelttechnik finden Sie .