An den Anfang der Seite scrollen
2021-03-03T09:23:22.9994609+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

SW-ReCon Stützwandsystem – die bessere Natursteinmauer ist aus Beton!


SW-ReCon Stützwandsystem – die bessere Natursteinmauer ist aus Beton!
SW Umwelttechnik präsentiert ein spezielles Stützwandsystem, das mit
einer Vielzahl von Vorteilen gegenüber den herkömmlichen sich am Markt befindlichen Systemen aufwarten kann. SW-ReCon ist eine ästhetische und funktionelle Stützmauer für die verschiedensten Einsatzbereiche.

SW-ReCon – Bestens integriert!
Garsten, Oberösterreich
Für die Errichtung eines Einfamilienhauses mit Hanglage wurde der Hang gegen das Abrutschen abgesichert und zusätzliche Fläche
für den Pool und eine Terrasse geschaffen.


Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ob mithilfe einer SW-ReCon Wand ein Hang gegen das Abrutschen gesichert wird – unter gleichzeitigem Gewinn ebener, nutzbarer Fläche! – ob eine ästhetisch-funktionelle Einfriedung mit individuellen Designakzenten (Integration von Stufen, Beleuchtungselementen, begrünten Flächen), ob im privaten, gewerblichen oder im Straßenbau – die vielen Vorteile von SW-ReCon gelten für alle Bereiche.
Die Montage erfolgt in einem Bruchteil der Zeit und vor allem mit sehr einfachen technischen Hilfsmitteln, da mit Fertigteilen gearbeitet wird. Durch die Werksfertigung kann die sehr hohe Qualität der Bauteile garantiert werden, was sich in ausgezeichneter Beständigkeit gegen Frost- und Tausalz und übrige Umwelteinflüsse äußert. Die Versetzarbeiten erfolgen trocken, Anker und Mörtel sind nicht notwendig. Dazu kommt die Möglichkeit individueller Lösungen, wie z.B. die Integration von Zaunelementen, Lichtapplikationen und dergleichen.
Die Stützwände können mithilfe einfachster Baugeräte leicht versetzt werden. Der Aufbau erfolgt nach dem  Baukasten-Prinzip. Das geniale Versetz-System ermöglicht vielfältige geometrische Verläufe (Innen- und Außenecken, Kurven, Terrassen, etc.). Das System von Nut und Feder gewährleistet optimale Verschiebesicherheit. Das System wird trocken (d.h. ohne Mörtel) versetzt und ist nach dem Hinterfüllen sofort belastbar.
Mittlerweile wurden zahlreiche Projekte mit dem beliebten System umgesetzt. Wir wollen Ihnen mit diesem Newsletter einige Besonderheiten von ausgesuchten Stützwand-Projekten präsentieren – wie Sie erkennen werden, sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Individuelle Anpassung an örtliche Gegebenheiten, Integration diverser Installationen, ja sogar im und unter Wasser kann unser System verwendet werden.

Die Kombination aus technischer Lösung, statischer Sicherheit und ästhetischem Anspruch macht wiederum klar:
Die bessere Natursteinmauer ist aus Beton!


SW-ReCon – Versetzen auf kleinstem Raum!
Nussbach, Oberösterreich
SW-ReCon – Individuelle Gestaltung!
Leobendorf, Niederösterreich
Für dieses Bauvorhaben war SW-ReCon wie geschaffen: Zuerst wurde eine bestehende, desolate Steinschlichtung entfernt. Anschließend konnte mit SW-ReCon eine neue, dauerhafte Lösung geschaffen werden, ohne den Bestand (Pflasterung, Carport, Einfriedung) zu verändern.


Für den Schulcampus in Leobendorf wurde mit SW-ReCon eine Stützwand in zwei Ebenen errichtet. Auf der ersten Ebene wurde durch abweichende Rundungswinkel ein Pflanzplateau geschaffen, das der Wand eine Leichtigkeit verleiht, die farblichen Akzente der Bepflanzung lockern das Bauwerk auf. Unterhalb der obersten Steinreihe wurden überdies Beleuchtungskörper integriert, die das Beet am Abend und in der Nacht beleuchten.

SW-ReCon – Keiner kann SW-ReCon das Wasser reichen!
Pörtschach am Wörthersee, Kärnten
Für ein privates Seegrundstück konnte mit SW-ReCon im Uferbereich weitere, nutzbare Fläche geschaffen werden.
Die Besonderheit dabei: die beiden unteren Reihen der SW-ReCon Stützwand liegen unter dem Wasserspiegel des Wörthersees.


PS: Besuchen Sie uns auf der Internationalen Gartenbaumesse vom 28.8. – 1.9. in Tulln!
Sie finden uns am Freigelände – Stand Nummer 12 oder
auf der Klagenfurter Herbstmesse vom 17.9. – 21.09. Halle 2-Stand Nummer 35