An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T20:23:49.7114141+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

FENCEBOX: Der exklusive „Roll Out“ - Wie man Personenströme sicher lenkt und schützt!


FENCEBOX: Der exklusive „Roll Out“ - Wie man Personenströme sicher lenkt und schützt!

Mit Sommer 2010 übernimmt der Entwickler-Hersteller für gewerbliche und kommunale Außengestaltungselemente und Marktführer bei professionellen Fahnenmastsystemen, Sensenwerk Sonnleithner (Cronenberg Gruppe) aus dem oberösterreichischen Laussa, die Distribution der FENCEBOX® Roll-Zaun-Systeme des Schweizer Herstellers Geobrugg AG in Österreich.

„Mit unserem Partner aus der Schweiz verbindet uns eine jahrelange Erfahrung mit Produkten zur Lenkung von Mobilitätsströmen – und identische Kundensegmente im Bereich Kommunen, Sport und Eventveranstalter“, so Sensenwerk Sonnleithner Geschäftsführer Ing. Mag. Gerhard Furtner. „Mit unseren VIA GUDIE® Personenleitsystemen dürfen wir bereits das gehobene Gastronomie-, Bildungs- und Kultursegment betreuen. Mit FENCEBOX® bieten wir nun auch Veranstaltern mit sehr großen Personenströmen ein höchst effizientes und leistungsfähiges Instrument – für mehr Sicherheit, Kontrolle und Flexibilität bei der Planung und Abwicklung von Großveranstaltungen.“

Die Roll-Zaun-Box von FENCEBOX® ist ein Komplettsystem für den mobilen oder stationären Einsatz. Das FENCEBOX® Roll-Zaun-System besteht aus einer Metallbox (1,15 x 1,15 x 2,35 m) mit 50 Laufmeter hochfestem und flexiblen Stahldrahtzaun mit 2,0 m Höhe. Eine Betonplatte im Sockel der Box und ein fest verankerbares Tragseil in über 2,1 m Höhe sorgen für Standfestigkeit und Elastizität und unterstützen die sehr zügige Montage des Systems.  Für zusätzliche Stabilität sorgen mobil oder fix installierbare Stabilisierungsstützen. Für den Transport der Roll-Zaun-Box mit Hubstapler sind Einschubschlitze für die Hubgabel vorbereitet.

Das Aus- und Einrollen des Zauns erfolgt mit Hilfe einer abnehmbaren Handkurbel, die in der Box eine „Wickel“-Spindel antreibt. Festes Stahlblech und Sperrschloss sichern die Box vor Witterung und ungebetenen „Zaungästen“. Ergänzt wird das System durch zahlreiche Optionen wie Y-Ständer und Tore in verschiedenen Breiten für Personen oder KFZ.

„Der Ursprung unseres Unternehmens liegt im Bereich Schutzsysteme aus hochfestem Stahldrahtnetzen und -geflechten zum Schutz vor Naturgefahren wie Steinschlag, Muren oder“, so Geobrugg Vertriebsmanager Philipp Hofstetter. „Mit diesem Know-how entwickelten wir u.a. FENCEBOX®. Die Erfahrungen, die wir mit FENCEBOX® bei internationalen Großereignissen machen, bestätigen, dass FENCEBOX® enorm zur effektiven Sicherheit und zum Sicherheitsgefühl beträgt“, so Geobrugg Vertriebsmanager Philipp Hofstetter.

„Die beiden Haupteinsatzgebiete für FENCEBOX® sind Großereignisse wie Sport, Konzerte und Events aber auch die kostengünstige, temporäre Objektsicherung, z.B. von Baustellen oder Demonstrationen. Zwei eingespielte Leute bauen FENCEBOX® in vielleicht einer ¼-Stunde auf oder ab“, so Gerhard Furtner abschließend.

Ab August 2010 bietet Sensenwerk Sonnleithner 2 Versionen für den mobilen und stationären Einsatz!

Hochauflösende Fotos finden im Link unter weitere Informationen.