An den Anfang der Seite scrollen

PORTAL PS/PSK comfort


PORTAL PS/PSK comfort

Fast wie von allein.

Erzielt wird das durch die optimierte Einlaufkinematik auf der Ober- und Unterseite des Flügels, die für eine ruhige, gleichförmige Bewegung sorgt. Für besonders hohe Ansprüche an Bedienkomfort und Behaglichkeit steht optional ein im Falz integrierbares Komfortsystem zur Verfügung, das den sanften, materialschonenden Einlauf des Flügels zusätzlich auf Dauer sichert.

In puncto Raumkomfort ebenfalls ein klares Plus sind die neue Scherenlösung mit Kippbremse und die äußerst effektive Zuschlagbremse. Sie verhindern das Nachschwingen des Flügels beim Ein- und Ausfahren fast vollständig. Das macht das Öffnen und Schließen angenehm, schont den Flügel und gibt ihm ein Höchstmaß an Stabilität und Langlebigkeit. Auch beim Design zeigt der neue Beschlag Stärken: Seine ansprechenden Abdeckkappen verschaffen dem Element ein zeitgemäßes, frisches Erscheinungsbild.

PORTAL PS/PSK comfort

Vorteile für Verarbeiter:

  • Flügelgewichte bis zu 200 kg realisierbar
  • Flügelbreiten bis 2.000 mm und Flügelhöhen bis 2.800 mm realisierbar
  • Fertigungsoptimierung durch Nutzung des Standard-Dreh-Kipp-Beschlages für den Zentralverschluss
  • Bedienung einfach zu erklären
  • miteinander kompatible Basis- und Premiumausstattung für passgenaues Angebot
  • flexible Einstellungsmögllichkeiten (Höhen- und Neigungseinstellung)
  • einfaches Einhängen des Flügels (Aushebesicherungen)
  • intuitive Bedienbarkeit und Dämpfung der Endlagen schonen das Element

Alle Informationen zum neuen Parallel-Schiebe- oder Parallel-Schiebe-Kipp-Beschlag PORTAL PS/PSK comfort finden Sie kurz zusammengefasst in unserem

Anpassungsfähig und wirtschaftlich.

Dank seines Baukastensystems flexibel an die unterschiedlichsten Budget- und Komfortanforderungen anpassbar, steht die konsequente Weiterentwicklung des bisherigen PS/PSK bei Verarbeitern für eine wirtschaftliche Fertigung, passgenaue Lösungen für die unterschiedlichsten Flügelgewichte und eine einfache Flügelmontage. Dafür sorgen u. a. die neue Höhen- und Neigungsverstellung des Laufwagens, die clevere Aushebesicherung des Flügels sowie eine optimierte Laufschiene. Letztere bewirkt, dass der Flügel beim Einhängen nur noch minimal geneigt werden muss und sich damit kraft- und aufwandsarm montieren lässt.

Fertigungsfreundlich ist die Auslegung auf unterschiedliche Flügelgewichte. In Abhängigkeit vom eingesetzten Profilsystem können Verarbeiter beispielsweise bei Elementen bis 160 kg auf eine Unterfütterung der Laufschiene verzichten. Hierzu wird von SIEGENIA vorab eine Prüfung zur Freigabe des Profilsystems durchgeführt. Zudem lässt sich die neue Lösung von SIEGENIA bei Flügelgewichten bis 200 kg auch als Parallel-Schiebe-Beschlag einsetzen. Hierfür müssen lediglich zwei zusätzliche Laufwagen eingesetzt werden.

PORTAL PS/PSK comfort
PORTAL PS/PSK comfort

Entkoppelter Steuerarm am Laufwagen sorgt für ein sanftes Schließen des Flügels

PORTAL PS/PSK comfort

Der Auslöser in der Laufschiene sorgt für weiches Ein- und Ausschwingen durch optimierte Einlaufkinematik

PORTAL PS/PSK comfort

Zuschlagbremse dämpft den Flügel beim Schließen und minimiert ein Nachschwingen

PORTAL PS/PSK comfort

Modernes Design der Laufwagen-Abdeckkappen im Einklang mit der heutigen Architektur

Komfortklasse³: einfach eine Klasse für sich.

PORTAL PS/PSK comfort