Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2021-04-15T16:13:13.0808437+02:00
BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Parkett der besonderen Art


Parkett der besonderen Art

Einfach unverwüstlich: Eichen-Parkett-Dielen aus RUDDAs Fußboden-Schmiede bewähren sich seit Jahrzehnten in stärkstens beanspruchten Objekten.

Wer stark frequentierte Objekte mit einem passenden Fußboden ausstatten muss, kennt das Dilemma: Einerseits soll der Boden schön und einladend sein, andererseits braucht er aber überdurchschnittliche Nehmer-Qualitäten punkto Oberflächenbeschaffenheit, Robustheit und Langlebigkeit. Wem Fliesen oder Vinyl zu gewöhnlich sind, landet naturgemäß beim Holz. Abgesehen von seiner viel besseren Klimabilanz, hat Holz im Bereich Wohlfühlfaktor zweifellos die Nase vorne. Unter allen Hölzern ist die Eiche der Baum der Wahl, hart in der Konsistenz, warm im Farbton und von einer Zähigkeit, die andere Hölzer nicht zu bieten haben. Aber auch Eiche hat(te) ihre Grenzen, zumindest bisher. Denn auch glatt gehobelte/gebürstete Eichen- Fußböden sehen nach einiger Zeit der Benutzung abgetreten aus, das ließ sich bisher kaum vermeiden und nötigte zum teuren Renovieren durch Abschleifen und neu versiegeln oder sogar zum Austausch des Bodens.


Wissen, worauf es ankommt
Firmenchef Friedrich Rudda war sich dieser Problematik wohl bewusst und ersann, aufbauend auf seine jahrzehntelange, besondere Fußbodenoberflächen, die so gut wie alles verzeihen. RUDDA-Eichenparkett-Dielen der gehobenen Qualitätsklasse weisen von Beginn an einen „Used-Look“ auf und sehen dabei unverschämt gut aus. Diese Optik wird durch ein ausgeklügeltes Verfahren in der Herstellung erreicht. Die Böden werden von Hand gehobelt, künstlich gealtert, mit Gebrauchsspuren und handgemachten Fasen versehen und abschließend geölt. Dieser so behandelten Oberfläche machen weder Sand und Steinchen, noch spitze Absätze, noch Hundekrallen, Stuhlbeine oder zum Beispiel die harten Kanten von Schi-Schuhen (Stanglwirt) etwas aus. Jegliche, später hinzugekommenen, Schrammen „verlieren“ sich in der absichtlich hergestellten, einzigartigen RUDDA-Oberflächen-Optik. So erübrigt sich ein lästiges Renovieren, das sowohl Zeit als auch eine Menge Geld kostet. Als Tüpfelchen am „i“ sind die Böden extrem pflegeleicht und sehen dazu unverwechselbar gut aus.


ausgesucht, erlesene Auswahl
Für jegliche Art von Objekt-Flächen bietet RUDDA innovative Lösungen mit vielen, außergewöhnlichen Dielen-Boden-Varianten und Farbnuancen, unterschiedlichen Stärken bis zu 22 Millimeter, gemischte Dielen-Breiten bis zu 40 Zentimeter und Dielen-Längen sogar bis zu vier Metern an. Edle Tafelböden und prächtiges Fischgrät-Parkett, sowie dekorative Wandverkleidungen, dazu passende Treppenstufen und gealterte Massivholz-Randleisten runden das außergewöhnliche Sortiment ab. Zu beziehen diese Produkte exklusiv im Firmenhauptsitz in Heidenreichstein (Österreich). Die meisten der RUDDA-Holz- Böden sind im großen Fertigwarenlager vorrätig und daher rasch lieferbar.

Mehr Informationen finden Sie unter



Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen