An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T17:55:05.8094531+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Unsere Undercover-Sprinkler: Auffällig gutes Design in unauffälliger Optik


Unsere Undercover-Sprinkler: Auffällig gutes Design in unauffälliger Optik

Sprinkler der Undercover-Produktfamilie von Minimax sind die optimale Lösung, um die Anlagentechnik harmonisch und unauffällig in das Deckenbild einzufügen. Sie bieten sich an, wenn man hohen Anforderungen an Ästhetik und Ausstattungsniveau von repräsentativen Räumlichkeiten gerecht werden will, wie zum Beispiel in vornehmen Hotelzimmern, Museen, Verkaufsflächen eines Warenhauses oder auch Büroräumen.

Designaffine Architekten und Bauherren empfinden hier aus der Decke ragende Sprinklerköpfe mit herkömmlichen Rosetten als unschön und sehr störend. Durch den nahezu deckenbündigen Einbau und die Wahl eines auf den Raum abgestimmten Oberflächenfinishs bieten die innovativen Undercover-Sprinkler neue gestalterische Möglichkeiten.

Minimax hat zwei Varianten entwickelt – verdeckte und zurückgesetzte Undercover-Sprinkler. Im Unterschied zum verdeckten Sprinkler mit Feingitterblende und dem neuartigen Abwurfsystem CoverDrop ist beim zurückgesetzten Undercover-Sprinkler der Sprinklerkopf durch den Dekorring offen sichtbar. Beide Varianten sind mit dem hängenden, schnell ansprechenden Schirmsprinkler – einem bewährten Minimax Bauteil – ausgestattet.

Das Abwurfsystem CoverDrop basiert auf zwei redundanten Wirkmechanismen. Innerhalb der Feingitterblende ist eine mit Schmelzlot arretierte Blattfeder fixiert. Bei Erreichen der Nennauslösetemperatur des Schmelzlots, die unterhalb der Auslösetemperatur des Sprinklers liegt, wird die Blattfeder freigegeben und die Abdeckung abgeworfen. Löst der Sprinkler aufgrund außergewöhnlicher Umstände vor Abwurf der Abdeckung aus, wird diese durch das austretende Löschwasser abgelöst und eine gleichmäßige Wasserverteilung garantiert.

Mit den neuen Undercover-Rohren, die sich direkt in Betondecken verlegen lassen, können zukünftig auch Bereiche ohne abgehängte Decke mit Undercover-Sprinklern geschützt werden. Der Einbau des Sprinklers erfolgt in eine – durch einen Dummy erzielte – Aussparung in der Betondecke.

Prospekt Download:
Undercover-Sprinkler – zurückgesetzte und verdeckte Sprinkler als Download

Undercover-Sprinklerrohrsystem - die Lösung für die Verlegung von Sprinklerrohren in Betondecken

Das Undercover-Rohrsystem wurde speziell zum Einbetonieren entwickelt.
Sowohl Rohre als auch Sprinkler können nun nahezu unsichtbar installiert werden. Das Undercover-Rohrsystem ist auf die Kombination mit den Minimax Undercover-Sprinklern abgestimmt, kann aber auch mit konventionellen Sprinklern kombiniert werden.

Ein abgestimmtes System
Die Kunststoff-Verbundrohre sind für eine Installation in Betondecken konzipiert. Sie setzten sich aus drei Schichten zusammen: aus dem PE-Innenmantel, einer Aluminiumschicht und dem weißen PE-Außenmantel. Die Rohre sind nicht nur druck-, sondern durch ihre innere und äußere Kunststoff schicht auch extrem korrosionsfest, selbst wenn sie in das aggressive Medium Beton eingebettet werden. Der Innenmantel sorgt für eine dauerhaft glatte Oberfläche und damit geringe Rohrreibung. Dadurch sind kleinere Querschnitte möglich.

Die Pressfittings bestehen aus korrosionsbeständigem Rotguss und stabilen Edelstahl-Presshülsen. Im Gegensatz zu Fittings anderer Systeme müssen sie vor dem Ein betonieren nicht umwickelt werden, was einen Montagevorteil darstellt. Darüber hinaus verhindert die Verwendung dieses hochwertigen Materials die Gefahr von Langzeitschäden durch versehentlich nicht komplett umwickelte Formstücke.

Prospekt Download:
Undercover-Sprinklerrohrsystem–Sprinklerrohre in Beton als Download