An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T23:06:47.9623907+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Türentrends 2011


Türentrends 2011

Die aktuellen Entwicklungen im Einrichtungssektor sind bestimmt von Offenheit, Transparenz und klarer Formensprache. Natürlich sind auch die Ansprüche an das Türendesign unmittelbar davon beeinflusst: Schlichte Designs, hochwertige Oberflächenstrukturen und abgestimmte Farbgestaltung sind die vorrangigen Themen, wobei der Weißbereich wieder eine zunehmende Rolle einnimmt.

Der österreichische Türenhersteller Kunex ist in der Branche dafür bekannt, auf die geänderten Wohnbedürfnisse frühzeitig zu reagieren und die neuen Sortimente laufend darauf abzustimmen. Anerkannter Weise setzt Kunex dabei auf dem Türenmarkt immer wieder zukunftsweisende Trends. Die kürzlich auf der Leitmesse BWS in Salzburg präsentierten Neuentwicklungen 2011 fanden große Beachtung und Zustimmung beim Fachpublikum:

Linie CARMA
Farblackierte Türen, die Akzente setzen. Hierbei kommt eine neue Technik zum Einsatz, bei welcher eine glatte Oberfläche mit gebürsteten Furniereinlagen kombiniert wird. Die Veredelung mit einer deckenden Farblackierung schafft spannende optische Effekte und verleiht diesen neuen Designmodellen einen einzigartigen Charakter.

Türblatt BRILLANTWEIß
Diese Entwicklung besticht durch eine brillante, glatte Oberflächenoptik gleich einem farblackierten weißen Türblatt kombiniert mit den Vorteilen einer mehrschichtigen CPL-Oberfläche. Optisch hochwertig und hoch belastbar: leicht zu reinigen und widerstandsfähig gegen Kratzer und Beschädigungen. Darüber hinaus verfügt das Türblatt und die passende Zarge über eine neuartige Designkante mit kleinem, formschönem Radius.

ECO
Innovatives Türdesign mit der neuartigen Oberflächenstruktur „sägerau“: querfurnierte Türen in Eiche natur oder Räuchereiche und einer strukturierten Oberfläche, die man sehen und fühlen muss! Die edlen Trendfurniere vermitteln Natürlichkeit in ihrer modernsten, pursten Form. Durch die naturbetonte Bandbreite der eingesetzten Furniere wird dieser Effekt unterstrichen.

CITY
Die Vorteile von Ganzglastüren in VSG-Ausführung bezüglich erhöhter Sicherheit liegen auf der Hand. Erstmalig ist eine VSG-Verglasung nun mit zwischen den beiden Glastafeln liegender Mattierungsfolie ausführbar – Reinigungsprobleme wie zB. bei Satinato im Nassraumbereich gehören damit der Vergangenheit an!

Nähere Informationen zu den Kunex-Türentrends 2011 im neuen Gesamtkatalog!

Brillantweiß (CPL mit glatter Oberfläche)