An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T14:12:21.6391485+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

KONE Energiespar-Offensive: Aufzug als Mini-Kraftwerk


KONE Energiespar-Offensive: Aufzug als Mini-Kraftwerk

Der regenerative Aufzugantrieb sorgt für noch mehr Energieeffizienz und macht KONE Aufzüge umweltfreundlicher und sparsamer als je zuvor.

Der regenerative Antrieb des Aufzug- und Rolltreppenherstellers KONE verwandelt den KONE MonoSpace®-Aufzug in ein kleines Kraftwerk. Die beim Bremsen der Kabine auftretende ‚überflüssige’ Bewegungsenergie wird in elektrische Energie umgewandelt und zum weiteren Betrieb des Aufzugs genutzt.

Dabei können im Schnitt bis zu 25 Prozent der beim Bremsen freigesetzten Energie wiederverwendet werden: z.B. für Steuerung, Signalisation, Beleuchtung und Belüftung. Grundlage der Berechnung ist ein KONE MonoSpace®-Aufzug mit 630 kg Nennlast, 1,0 m/s Geschwindigkeit und 200.000 Starts/Jahr.

Mini-Kraftwerk KONE EcoDisc®-Antrieb
Vektororientierte Steuerungstechnik macht den KONE EcoDisc®-Antrieb zum Mini-Kraftwerk. Möglich wird die Energierückgewinnung durch eine neu entwickelte vektororientierte Steuerung, die sich auch leicht nachrüsten lässt. Damit ermöglicht KONE den Einsatz regenerativer Antriebstechnik in neuen Wohn- und Bürobauten ebenso, wie in Gebäuden mit bestehenden MonoSpace®-Aufzügen. Weltweit sind bislang mehr als 200.000 KONE MonoSpace® installiert worden.

Mit der innovativen Steuerungstechnik des MonoSpace® schafft KONE die Grundlagen für eine breitere Anwendung energierückspeisender Antriebstechnik, die bislang nur für die Produktreihe der KONE MiniSpace®-Aufzüge erhältlich war.

Einsparmöglichkeiten
Die Einsparmöglichkeiten regenerativer Systeme im Verbund mit Vektorsteuerung und EcoDisc®-Antrieb sowie weiteren serienmäßigen und optionalen Energiesparfunktionen sind erheblich: Verbraucht ein typischer maschinenraumloser Aufzug jährlich 3.000 kWh (bei 630 kg Nennlast, 1,0 m/s Geschwindigkeit, 200.000 Anfahrten/Jahr), benötigt ein entsprechend ausgestatteter MonoSpace® nur noch 1.535 kWh. Das entspricht einer Einsparung von 49 Prozent.

Serienmäßige und optionale Stromspar-Austattung – wie LED-Spots, Standby-Management von Steuerung, Kabinenlicht und Lüfter oder selektive Steuerung der Etagenbeleuchtung – ermöglichen insgesamt Energieensparungen bis zu 78% gegenüber herkömmlichen Aufzügen.

Tipp: Testen Sie online, wie viel Strom Sie alleine durch die LED-Beleuchtung sparen können: http://www.kone.com