An den Anfang der Seite scrollen
2019-07-20T22:38:43.7520781+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Wandverbinder WALCO® V passgenau mit Toleranz


KNAPP®-Verbinder WALCO® V für modulare Bauweise bis 14 kN
Für die effiziente Wandverbindung am Beispiel McCube

In nur wenigen Stunden wurde das Haus von Martina Kies im österreichischen Winklarn aufgestellt. Es besteht aus drei Kuben, die ineinander gesteckt werden. Sie stehen auf Schraubfundamenten, die flexibel machen. Der Vorteil der Kuben ist, dass sie beliebig erweiterbar sind. In diesem Anwendungsfall wurden die Module mit dem WALCO® V nur zusammen gehängt und können einfach wieder auseinander genommen werden. Das ist der Clou der modularen Häuser von McCube. Rasche Änderungen sind daher jederzeit möglich.

Das Walco V-System von Knapp wurde für die Verbindung von Hauswänden im Fertighausbau konzipiert und kann statisch berechnet werden. Anschlüsse sind in Holz, Stahl, Beton und Mauerwerk möglich.

Walco® V ist ein selbstspannender Wandverbinder für den Holzrahmenbau aus feuerverzinktem Stahl. Er ermöglicht einen universellen Anschluss an Massivholz, Holzwerkstoffe wie Brettsperrholz oder OSB-Platten, Stahl oder Beton für Holzbreiten ab 80 mm und bis zu 14 kN Last. Beim Einsatz dieses Verbinders ist bei Plattenstärken von 13 bis 15 mm kein Einfräsen nötig. Dank eines großzügig ausgeformten Aufnahmetrichters (V-System), können die Halteschrauben auf der Baustelle leicht eingefahren und die vorgefertigen Wände ohne Schraubarbeiten zusammengesteckt werden. Kragenschrauben, oder der ohne Vorbohrung verarbeitbare Kragenbolzen, werden direkt im Bauteil mit oder ohne Zwischenschicht verschraubt. Fugenabstände lassen sich einstellen – etwa für Dichtungen – und Bautoleranzen leicht nachjustieren. Walco V ermöglicht stabile Verbindungen ab der ersten Wandecke. Die optionale Sperrklappe aus rostfreiem Federstahl verriegelt gegen die Einschubrichtung, dadurch erfolgt die Übertragung der Ankerzugkraft von einer Wand in die nächste. Der Aufnahmetrichter nimmt die Halteschraube auf. Letztere ist das Gegenstück zur Verbinderplatte und in vier Varianten erhältlich. Drei Sechskantschrauben dienen zum Verschrauben mit Torx oder Sechskant-Nuss.

  

Der Wandverbinder verfügt neben der Deutschen Bauzulassung auch über die Europäische Zulassung (ETA) auch für Laubhölzer und ist erkennbar an der CE-Kennzeichnung.

Der WALCO® V Langloch ist eine neue Variante für die Aufnahme von noch mehr Toleranzen.

Entdecken Sie die Knapp-Verbinder auf der neuen Webseite von Knapp unter .



Besuchen Sie uns in München auf der Messe BAU 2017 von 16.-21.01.2017 in der Halle B5, Stand 110!