An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T21:49:12.2397344+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Reduktion von Luftschadstoffen durch die photokatalytische Fassadenfarbe
KEIM Soldalit-ME


Reduktion von Luftschadstoffen durch die photokatalytische Fassadenfarbe<br>KEIM Soldalit-ME


Luftverschmutzung zählt insb. in Städten zu den dringlichsten Herausforderungen zum Schutz der menschlichen Gesundheit. Bei KEIM Soldalit-ME handelt es sich um eine photokatalytisch aktive  silikatische Fassadenfarbe, die Stickoxide, organische Schmutzpartikel usw. abbaut und somit zur Reduktion von Luftschadstoffen beiträgt.
 
Bei der Photokatalyse wird eine Substanz (= Katalysator)  durch Licht (= Photo) dazu angeregt, eine chemische Reaktion auszulösen bzw. zu beschleunigen, ohne sich dabei selbst zu verbrauchen. Das photokatalytisch aktive Pigment in KEIM Soldalit-ME baut organische Stoffe sowie anorganische Gase ab und wandelt sie in kleine,  ungefährliche Bestandteile um. Dadurch können Schadgase aus Industrie  und Verkehr, Schadgase aus Innenräumen, organische Schmutzpartikel, fettartige  Verschmutzungen, aber auch Bakterien und Schimmelpilzsporen deutlich reduziert werden.

Systembild

Darüber hinaus kann KEIM Soldalit-ME Algen und organischen Schmutz zersetzen und unterstützt somit die ohnehin sehr gute Schmutzresistenz silikatischer Oberflächen zusätzlich.
 
In einem aufwändigen Freilandversuch im sog. street canyon konnte eine  NO2-Reduktionsrate von 10 bis 50 % gemessen werden.
 
KEIM Soldlit-ME ist eine anwendungsfertige, extrem langlebige Sol-Silikat-Farbe mit besten bauphysikalischen Eigenschaften, die einfach und sicher in der Anwendung ist. Bei minimalen Mehrkosten im Vergleich zum Standardprodukt kann durch den Anstrich von Fassaden oder auch Lärmschutzwänden ein  deutlicher Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität geleistet werden!
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.keimfarben.at, natürlich informieren Sie unsere Fachberater auch gerne persönlich.