An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-10T13:32:35.3928359+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Ceresit Ceretherm Ceramic – das neue keramische Wärmedämm-
verbundsystem von CERESIT


Ceresit Ceretherm Ceramic – das neue keramische Wärmedämm-<br>verbundsystem von CERESIT

Komplettsysteme mit bauaufsichtlicher und objektbezogener Prüfung

Keramische Verbundfassaden – widerstandsfähig und wirtschaftlich
Keramische Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) erfüllen alle Anforderungen an eine perfekte Gebäudehülle, denn gerade im Fassadenbereich zeigt Keramik entscheidende Stärken:
Das seit Jahrtausenden bewährte Material ist frostbeständig, farb-und lichtecht, reinigungsfreundlich, besonders langlebig und hat dadurch ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis. Keramik ist nicht brennbar und entwickelt auch im Brandfall bei extrem hohen Temperaturen keine toxischen Gase. Ihre Überlegenheit zeigt sich auch in den stoß-und schmutzgefährdeten Bereichen der Fassade, denn Keramik ist erheblich widerstandsfähiger als Putz und lässt sich besonders einfach reinigen.


Welche Vorteile bietet ein keramisches WDV-System?

  • Effektive Verbesserung der Wanddämmung und Beseitigung von Wärmebrücken
  • Eignung für Fassadensanierung, individuelle, kreative Gestaltung und Farbgebung
  • Die leichte Verarbeitbarkeit des Dämmmaterials macht auch feine Details und Detaillösungen möglich.
  • Wertsteigerung des Gebäudes durch Optik, Langlebigkeit und Dämmung nach neuesten ökologischen und ökonomischen Erkenntnissen
  • Nahezu unbegrenzte Auswahl an Formen und Farben bei der Oberflächengestaltung mit Keramik
  • Keramische Oberflächen – insbesondere mit HT-Veredelung – sind wartungsarm und verursachen nur geringe Unterhaltskosten.
  • Positiver Einfluss auf das Mikroklima in der Umgebung: Die Fassadenkeramik mit HT-Veredelung reinigt die Luft so wirksam wie ein Laubwald.


Nur wirksam im System!
Henkel bietet mit dem System Ceresit Ceretherm Ceramic ein aufeinander abgestimmtes Produktesystem für die Gestaltung von Gebäuden, das komplettiert wird durch die hochwertige Fassadenkeramik von Agrob Buchtal mit einer breiten Auswahl an Farben und Formaten. Nur im Zusammenwirken dieser System-Komponenten kann die geforderte Funktionalität der Fassade sichergestellt werden.
Ein Materialsystem erhält dazu nach entsprechenden Tests durch Bauforschungsinstitute eine technische Zulassung. Das Ceresit Ceretherm Ceramic ist Träger der ITB-Zulassung Nr. AT-15-7027/2011, geprüft im anerkannten Centralne Laboratorium Badawcze von Henkel. In unserem hauseigenen Labor können wir ebenfalls Systeme, die nicht durch Normen abgedeckt sind, individuell und objektbezogen für eine Zulassung prüfen.


Ceresit Ceretherm Ceramic - Die Systemkomponenten

Ceresit
Ceretherm Ceramic


Gemeinsam mit der Firma Agrob Buchtal - Deutsch Steinzeug wurde eine Fach-Broschüre zum Thema Verkleben von keramischen Fliesen auf Wärmedämmverbundsystem mit Ceresit Ceretherm Ceramic verfasst.

Die komplette Fach-Broschüre „Keramische Wärmedämmverbundsysteme“ finden Sie im download-Bereich auf

Interessiert? Dann wenden Sie sich bitte an Ihren Henkel im jeweiligen Bundesland oder kontaktieren Sie uns unter .