An den Anfang der Seite scrollen
2019-09-16T06:53:43.0107422+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Trinkwasserhygiene einfach umgesetzt


Trinkwasserhygiene einfach umgesetzt

Geberit Hygienespülung für den temporären Einsatz bei Stagnationsgefahr in Trinkwasserinstallationen

Die Geberit Hygienespülung Rapid ist der temporäre Problemlöser, wenn durch Stagnation die hygienische Qualität einer Trinkwasserinstallation gefährdet ist. Seit Jänner 2019 wurde die Geberit Hygienespülung um ein Modell ohne Steuereinheit erweitert, so dass sie nahtlos an bestehende Gebäudeleittechniksysteme anzuschließen ist. Damit können Gebäudetechniker die Trinkwasser- und Versorgungsleitungen, kalt und warm vollautomatisiert innerhalb eines Systems spülen.

Kompakte Einheit – sicherer Wasseraustausch
Auf die Grundfunktionen einer Hygienespülung reduziert, sorgt die Hygienespülung Rapid für die schnelle Hilfe, wenn es darum geht, Trinkwasserinstallationen vorübergehend gegen Stagnation zu sichern. Die Bedienung ist intuitiv: Der Betreiber kann am Gerät selbst ein regelmäßiges Spülintervall von einem, drei oder sieben Tagen einstellen und auch die Spüldauer nach Bedarf regulieren. Werksseitig ist eine Spüldauer von zwei Minuten alle 24 Stunden hinterlegt. Die Hygienespülung Rapid wird direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen und kommt dank Batteriebetrieb mit einer handelsüblichen 9-V-Batterie ohne Stromanschluss aus. Mit ihrer kompakten Bauform ist die Hygienespülung Rapid rasch ein- und auszubauen und damit flexibel und mehrfach einsetzbar, um einen sicheren Wasseraustausch am Einsatzort zu gewähren. Der integrierte, speziell für diese Hygienespülung entwickelte Siphon, ist zur Reinigung leicht demontierbar.

Neu – ohne Steuereinheit
Für die nahtlose Integration der Geberit Hygienespülung in bestehende Gebäudeleitsyteme ist die Hygienespülung nun auch ohne Steuereinheit erhältlich. Mit dieser universellen Erweiterung können Gebäudetechniker die Magnetventile direkt von der vorhandenen Gebäudeleittechnik ansteuern lassen. Zudem muss bei der Planung und im Betrieb der Hygienespülung nicht mehr auf ein spezifisches Busprotokoll Rücksicht genommen werden.

ABCABCHygienespülung Rapid ist eine schnelle Lösung bei temporärer Stagnation im Trinkwassersystem. Sie lässt sich leicht ein- und ausbauen und intuitiv bedienen.
ABCABCMit der Geberit Hygienespülung Rapid können bereits befüllte, jedoch noch nicht genutzte Verbindungsleitungen zwischen Gebäudeteilen vor Verkeimung geschützt werden.

Mehr Informationen unter: