An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-05T04:30:50.2297031+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Die neue Leichtigkeit am WC


Die neue Leichtigkeit am WC
Die Betätigungsplatte Geberit Sigma70 scheint vor der Wand zu schweben Nachrüstbar für Geberit Unterputz-Spülkästen ab Baujahr 2002

Dank neuartiger Auslösetechnik präsentiert sich die Betätigungsplatte Geberit Sigma70 als flaches Paneel, das ganz ohne Spültasten auskommt. Die Spülung wird durch sanften Druck direkt auf die Platte ausgelöst. Für diese Symbiose aus Design und Technik gewann die Betätigungsplatte bereits im Vorjahr den Design Plus Award. Ab April 2014 ist die Geberit Sigma70 im Fachhandel erhältlich.  

Die rahmenlose Betätigungsplatte Geberit Sigma70 scheint fast schwerelos vor der Wand zu schweben. Die Leichtigkeit der Platte wird durch ihre plane Oberfläche, die geringe Tiefe und die gerundeten Kanten unterstrichen – ein markantes und dennoch unaufdringliches Design, das für eine feine Eleganz am WC sorgt.


Intuitive Bedienung
Eine elegante Strichführung teilt die Platte in eine große und eine kleine Fläche, die der jeweiligen Spülmenge entspricht. Die neue Hubtechnik der Betätigung ist besonders leichtgängig und kommt ganz ohne Strom aus. Ein sanfter Druck auf die linke oder rechte Fläche der Platte genügt. Die wassersparende Zwei-Mengenspülung wird dabei intuitiv genutzt.

Edles Material
Das komfortable Handling wird durch die haptische Qualität der hochwertigen Oberflächen ergänzt. Geberit Sigma70 ist wahlweise aus Glas (weiß, umbra und schwarz) oder edlem chrom-gebürsteten Metall erhältlich. Die Oberflächen sind schnell und sauber zu reinigen. Ihre Reinigungsfreundlichkeit prädestiniert die neue Betätigung als wertige und hygienische Lösung für Zuhause wie auch für das hochwertige Hotelbad.

Schwerelose Optik
Geberit Sigma70 wird auf einem schmalen Montagerahmen befestigt. Da die Befestigung am Rahmen unsichtbar ist, scheint die Platte vor der Wand zu schweben.  Diese Schwerelosigkeit wird durch ihre geringe Tiefe (0,4 mm) unterstrichen. Insgesamt trägt die neue Platte nur 1 cm auf die Wand auf.

Nachträglicher Einbau
Die neue Betätigungsplatte ist auch nachträglich gemeinsam mit dem hydraulischen Servoheber einbaubar und passt auf alle Geberit Sigma Unterputz-Spülkästen ab dem Baujahr 2002 (UP300 und UP320).

Christoph Behling Design
Das Design der neuen Betätigungsplatte stammt aus der Feder des deutschen Designers Christoph Behling, der in London lebt und arbeitet. Der Designer, der auch Luxusuhren und Solarboote entwirft, arbeitet seit vielen Jahren mit dem Sanitärtechnikspezialisten Geberit zusammen. Behling ist für die meisten Entwürfe der Betätigungsplatten aus der Geberit Sigma Kollektion verantwortlich.


Mehr Informationen finden Sie .