An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T10:41:19.9858282+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

GEBERIT: Kulturwandel auf der Toilette


GEBERIT: Kulturwandel auf der Toilette

Körperreinigung mit Wasser – auch auf der Toilette: Die Sanitärtechnik-Firma Geberit ist sich sicher, dass auf europäischen Toiletten ein Kulturwandel stattfindet. „Wir wollen diesen Kulturwandel vorantreiben“, sagt Albert Baehny, CEO von Geberit. Deshalb hat das Unternehmen seine WCs, die mit Wasser reinigen, dem Zeitgeist angepasst und bringt sie neu unter dem Namen Geberit AquaClean auf den Markt. Starfotograf Michel Comte sowie Barbara Becker und Melanie Winiger tragen die Kampagne.

Eine junge Frau macht sich frühmorgens frisch für einen langen Arbeitstag – sie reibt sich mit einem Frotteetuch am ganzen Körper ab, rubbelt das lange Haar mit demselben bis es glänzt und wischt zu guter Letzt mit einem trockenen Waschlappen die Zähne sauber. Kein Tropfen Wasser ist im Spiel beim Sauber- und Frischmachen! Das Szenario scheint grotesk. Doch es ist auf europäischen Toiletten seit Jahrhunderten eine Realität – statt mit frischem Wasser reinigen wir uns hierzulande nach dem Toilettengang mit trockenem Papier.

Geberit bringt uns die Reinigung mit Wasser
Erstaunlich, denn Wasser gilt in unserer Kultur sonst als Urquell der Reinheit. Wann immer etwas wirklich sauber sein soll, greifen wir zu Wasser – ohne Wasser fühlen sich die Menschen, ob Mann oder Frau, ob alt oder jung, schmutzig und nicht mehr wohl in der eigenen Haut. Der Sanitärtechniker Geberit ist überzeugt, dass sich die Körperreinigung mit Wasser auch auf der Toilette durchsetzen wird. Was in Japan und Finnland bereits alltäglich ist, wird sich auch bei uns durchsetzen. Mit Geberit AquaClean - dem WC, das uns mit Wasser reinigt - will Geberit den Kulturwandel auch auf unseren Toiletten vorantreiben.