Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2021-05-16T07:08:09.1551239+02:00
BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Versickerungsflächen individuell gestalten:
Friedl Steinwerke erweitern ihr Angebot an Sickersteinen


Versickerungsflächen individuell gestalten:<br>Friedl Steinwerke erweitern ihr Angebot an Sickersteinen

Um mehr Möglichkeiten für die Herstellung attraktiver Versickerungsflächen zu eröffnen, erweitert der burgenländische Pflastersteinhersteller Friedl Steinwerke sein Angebot an Sickersteinen. Die neuen Rasenfugen- und Längsrasenfugensteine erlauben eine Kombination mit herkömmlichen Friedl Pflastersteinen, wodurch unzählige Verlegemuster realisierbar werden. Diese neuen Sickersteine sind – wie auch die herkömmlichen Pflastersteine – mit der Verschiebesicherung VG4 ausgestattet. Durch diesen Verschiebeschutz erhalten die einzelnen Steine einen festen Sitz, die Fugen bleiben dadurch – auch bei höheren Beanspruchungen und über einen langen Zeitraum – gleichmäßig und formschön.

Der Vorteil von Sickersteinen ist deren erhöhte Wasserdurchlässigkeit an den breiten Fugen. Damit wird Niederschlagswasser wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt.

Here comes the rain again – kein Problem für Sickersteine mit 13 mm und 30 mm großen Fugen

  • Neu im Programm von Friedl Steinwerke ist mit Öko Plus VG4 ein Drainfugenstein, dessen 13 mm breite Fugen mit Splitt befüllt werden.

  • Der Rasenfugenstein Cupro Verde VG4 erzeugt 30 mm breite Fugen, die auch mit Pflanzsubstrat befüllt werden können.

  • Mit Linea Verde VG4 ist ein Längsrasenfugenstein erhältlich. Bei diesem sind nur an einer Steinlängsseite Abstandhalter für eine 30 mm große begrünbare Fuge angebracht.

Die Steine sind in rechteckigem und quadratischem Format verfügbar. Neben der Pkw-befahrbaren Variante mit 8 cm Steindicke gibt es diese Steine auch für Lkw-befahrbare Flächen.

Rasenfugenstein Cupro Verde VG4 20 x 20 cm kombiniert mit dem Längsrasenfugenstein Linea Verde VG4 40 x 30 cm
und der Pflasterplatte Linea VG4 im Format 60 x 30 cm.

Bei der Farbwahl haben Architekten und Planer alle Freiheiten: Die Sickersteine können in einer Farbe aus der Friedl Farbpalette umgesetzt werden, die Realisierung eines individuellen Farbwunsches ist ebenso möglich. Alle neuen Sickersteine sind mit den Pflastersteinen und -platten der Linea VG4-Serie, der Classic Pflaster VG4-Serie sowie diversen Kombipflastern kombinierbar.

Weitere Friedl Steine, die das Abfließen von Regenwasser begünstigen, sind die Rasengittersteine Rombo und Quadro sowie die 2021 erstmals vorgestellte Drops Platte, die modernes Design mit der Funktion des Rasengittersteins vereint.

Nähere Informationen über das umfassende Sickerstein-Programm und Verfügbarkeit erhalten Sie bei Friedl Steinwerke unter .

Fotos: Friedl Steinwerke/renderwerk.at



Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen