An den Anfang der Seite scrollen
2019-06-20T08:55:42.5552031+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

FRANNER Lärmschutz: Professioneller Schallschutz in Industrie und Gewerbe


FRANNER Lärmschutz: Professioneller Schallschutz in Industrie und Gewerbe<br>

Fehlender Lärm- und Schallschutz kostet Geld! Ein dauernd einwirkender Schallpegel von mehr als 80 dB(A) gilt als gesundheitsschädigend. Die Einhaltung der Grenzwerte für die Lärmbelastung wird von den Arbeitsinspektoren auf Basis streng überprüft.

Aber auch wenn die Lärmbelastung unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten liegt, kann Lärm die Leistungsfähigkeit von MitarbeiterInnen negativ beeinflussen: abfallende Konzentration und Aufmerksamkeit, erhöhte Fehlerhäufigkeit und Arbeitsausfälle, zusätzliche Arbeitspausen, Arbeitsverlangsamung und verminderte Arbeitsleistung bis hin zu fatalen Fehlentscheidungen.

Maßnahmen für den Lärmschutz und akustischen Arbeitskomfort sind daher lohnende Investitionen. Sie amortisieren sich sehr rasch durch Sonderabschreibungen und den Wegfall von Zulagen und Sonderurlauben, Absinken der Krankenstandstage, Leistungssteigerungen und Qualitätsverbesserungen.

Für Industrie- und Gewerbebetriebe haben sich folgende Schall- und Lärmschutzprodukte bestens bewährt.


1. Acoustik-Block: der akustische Betonkammernstein made in Austria

Der Acoustic-Block ist ein schallabsorbierender und schalldämmender 3-Kammerstein mit den robusten physikalischen Eigenschaften eines herkömmlichen Betonsteines. Er schafft optimale akustische Raumverhält-nisse und kann als selbsttragendes Mauerwerk oder bei bestehenden Baukonstruktionen als Vormauerung im Innen- und Außenbereich verarbeitet werden.

Vorteile:

  • sehr hohe Schalldämmung (Rw=49 dB): der ideale Lärmschutz für Zwischenwände
  • außergewöhnliche Schallabsorption: der Reflexionslärm im Raum selbst wird erheblich reduziert
  • trotz geringem Gewicht (200kg/m²) sehr gute Steindruckfestigkeit (4 MN/m²)
  • leichte Verarbeitung wie ein normaler Betonstein; in jeder gewünschten Farbe streichbar
  • hohe mechanische Belastbarkeit und Feuerbeständigkeit

Einsatzmöglichkeiten:
Schallschutz- und Lärmschutzwände, Maschinen- und Kompressor Räume, Schallschutzwände um Maschinen und Motoren, Außen- und Trennwände in Betriebshallen, Kraftwerke, Druckereien, Werkstätten, Tiefgaragen, Tankstellen, etc.

Projektbeispiele mit Acoustik-Block:

Post Linz: Acoustik-Block um Notstrom-Aggregat

Post Linz: Acoustik-Block um Notstrom-Aggregat

Verbund Umspannwerk: Lärmschutzwand mit Acoustik-Block

Verbund Umspannwerk: Lärmschutzwand mit Acoustik-Block

2. BAB Lärmschutzplatten

BAB Dreischichtplatten bestehen aus einem Mineralwollkern und einer beidseitig zementgebundenen Holzwolle- Beschichtung. Sie können in Blechprofilen an der Decke eingelegt oder mit Tellerdübeln an Wänden und Decken montiert werden.

BAB-Lärmschutzplatten sind robust und stoßfest, schwer brennbar (Brandklasse B1, Q1, Tr1) haben einen hohen Schallabsorptionswert und sind in verschiedenen Farbausführungen lieferbar.

Einsatzbereiche:

Sporthallen, Industrie- und Produktionshallen, Gewerbebauten, Tiefgaragen, Pumpstationen

Projektbeispiele mit BAB-Lärmschutzplatten:

Post Sägewerk:  Produktionshalle Wandverkleidung

Post Sägewerk: Produktionshalle Wandverkleidung

TBA Kläranlage Arnoldstein:  Decken- & Wandverkleidung

TBA Kläranlage Arnoldstein: Decken- & Wandverkleidung


3. Lochblech-Paneele

Lochblech-Paneele ermöglichen durch modulare Elemente eine rasche und einfache Lösung von Lärmproblemen im Innen- und Außenbereich. Sie bestehen aus ein- oder zweiseitig gelochtem, galvanisiertem Stahlblech (0,6mm) und einem Kern aus Mineralfasern (60mm).

Typische Einsatzgebiete

Hochbau: Einhausungen von Klimageräten, Kühlaggregaten, Ventilatorn, Industrie: Einhausungen von Maschinen, Kabinen und Schallschutzwände in Hallen und Freigelände

Projektbeispiele mit Lochblech-Paneelen:

Einhausung eines Klimagerätes am Dach 1030 Wien

Einhausung eines Klimagerätes am Dach 1030 Wien

ISI Automotive: Teilkapselung einer Stufenpresse

ISI Automotive: Teilkapselung einer Stufenpresse


4. Schaumstoff-Absorber Hängesysteme (Deckensegel und Batts)

Deckensegel und Batts sind schallabsorbierende Elemente, um die Raumakustik zu verbessern. Üblicherweise werden sie aus weißen Melaminharzplatten hergestellt. Sie sind sehr leicht und in T-24-Sichtschienensystemen montierbar. Sie sind schwer entflammbar (B1) und garantieren für akustische Höchstleistungen.

Sie bieten Planer und Architekten eine große gestalterische Freiheit.

Projektbeispiele mit Schaumstoff-Absorber:

Ventrex: Werkhalle mit  Pinta BATTS in T24-Sichtschienenraster

Ventrex: Werkhalle mit Pinta BATTS in T24-Sichtschienenraster

OMV Gänserndorf: Werkhalle mit Deckensegel

OMV Gänserndorf: Werkhalle mit Deckensegel


5. Akustik-Spritzputz

Der Zellulose Akustik-Spritzputz ist ein hochabsorbierendes Gemisch aus Zellulosefasern, Bindemittel und Brandschutzimprägnaten, welcher auf jeden Untergrund fugenlos und bis zu einer Dicke von 70 mm in einem Arbeitsgang aufgespritzt wird und sich allen Formen wie Wellblechen, Trapezblechen und anderen Oberflächen perfekt anpasst.

Typische Einsatzgebiete

Decken von Industriehallen, Parkhäusern, Abfertigungsgebäude auf Flughäfen, uvm.

Projektbeispiele mit Akustik-Spritzputz

IFE Aufbereitungstechnik: Werkhalle mit Akustik-Spritzputz

IFE Aufbereitungstechnik: Werkhalle mit Akustik-Spritzputz

SIG Combiblock: Werkhalle mit Akustik-Spritzputz

SIG Combiblock: Werkhalle mit Akustik-Spritzputz


Professionelle Beratung und Montage

Nicht nur ein erstklassiges Schallschutz- und Akustikmaterial, sondern auch die professionelle Montage spielt eine große Rolle, um ein optimales Resultat zu erzielen. Für Lärmschutzmaßnahmen in Industrie- und Gewerbebetrieben bietet FRANNER Lärmschutz seit über 25 Jahren allen Architekten und Bauherren eine professionelle Beratung und technisch ausgereifte Produkte an.

Denn eines ist sicher: Professioneller Lärmschutz beginnt schon in der Planungsphase.

Weitere Details zu Lärmschutzprodukten für Industrie und Gewerbe finden Sie unter: