An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-02T21:29:45.3273594+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

ÖNorm gerecht mit Sucoflex Dachabdichtungen


ÖNorm gerecht mit Sucoflex Dachabdichtungen

Eine qualitativ hochwertige Abdichtung und die professionelle Ausführung aller Anschlüsse am Dach ist Voraussetzung für einen jahrzehntelangen Schutz des Gebäudes vor allen Umwelteinflüssen. Grundlage für eine regelkonforme Lösung der Detaile und des Dachaufbaus bildet die neue Ö-Norm B 3691 Planung und Ausführung von Dachabdichtungen. Sucoflex Dachabdichtungen bieten dabei Lösungen für die Herausforderungen, welche an das Dach gestellt werden.


Neue Dachaufbauten in der ÖN B 3691 ergeben neue Möglichkeiten in der Gestaltung des Dachaufbaues. So sind neben dem Plus- und dem Duodach jetzt auch hinterlüftete Flachdachaufbauten geregelt. Hier wird über die, meistens in Holz ausgeführte, gedämmte Tragkonstruktion, eine dichte Unterdachbahn wie die Sucoflex CU gelegt. Diese ist diffusionsoffen, aber auch notdachtauglich, sodass eine dichte Ebene für die Bauphase und für etwaige Schäden am Dach geschaffen wird. Ausgeführt wird die Dachabdichtung über einer Hinterlüftungsebene mit den Sucoflex TPO oder PVC Flachdachbahnen.

Die größte Änderung der ÖN B 3691 betrifft die Einteilung der Dächer in drei Kategorien. Kategorie 1 gilt für „unwichtige“ Dächer, wie beispielsweise Flugdächer. Hier können die Standards auch unterschritten werden. Kategorie 2 regelt die Standarddächer wie beispielsweise Wohn- und Bürogebäude. Hier beträgt die Stärke von Kunststoffabdichtungen (Sucoflex Dachbahnen) 1,8mm. Das Dachgefälle beträgt neu mindestens zwei Prozent. Bei Dächern Kategorie 3, bei denen der Schaden erheblich ist (z.B. Krankenhäuser, hohe Dachaufbauten, Dächer mit 30 Jahren Lebensdauer) muss die Kunststoffabdichtung in der Regel mit 2,0 mm starken Abdichtungsmaterialien ausgeführt werden. Ebenfalls muss die Hochzugshöhe von 15 auf 20 cm erhöht werden. Es werden dabei auch hohe Anforderungen an die Detailplanung und Ausführung gelegt. Diese sind mit Sucoflex Abdichtungsbahnen und dem umfangreichen Zubehör normgerecht und einfach auszuführen.


AMANN die DachMarke gewann 2012 den Preis als Austrian Leading Company. Grund dafür war neben den sehr guten Firmendaten auch der besondere Bezug auf Nachhaltigkeit in ökologischer Sicht, aber auch in der Entwicklung des Unternehmens und der hochqualitativen Produkte.