oewapixel

Wilo-Stratos GIGA


Wilo-Stratos GIGA
Wilo-Stratos GIGA
„Wilo-Stratos GIGA“ in Inline-Bauweise ist eine neue Hocheffizienzpumpenbaureihe für den oberen Leistungsbereich in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlanwendungen. Die Pumpen weisen eine kompakte und platzsparende Bauweise bei geringem Gesamtgewicht auf.
Wilo-Stratos GIGA
Dank des Zusammenspiels einer neuen Hydraulik mit einem neuen hocheffizienten Antriebskonzept (HED – High Efficiency Drive) ist die „Wilo-Stratos GIGA“ besonders stromsparend.
Wilo-Stratos GIGA
Das markante Design der „Wilo-Stratos GIGA“ wurde bereits mit dem „iF product design award 2011“ ausgezeichnet.
Stromsparend, umweltschonend, zukunftssicher

Die neue Hocheffizienzpumpenbaureihe „Wilo-Stratos GIGA“ setzt neue Maßstäbe bei der Energieeffizienz von Inlinepumpen.

Die Hocheffizienzpumpenbaureihe „Wilo-Stratos GIGA“ für den oberen Leistungsbereich in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlanwendungen ist eine komplette Neuentwicklung, erstmals werden dabei Trockenläuferpumpen von extrem stromsparenden EC-Motoren angetrieben. Zugleich  vervollständigt Wilo damit jetzt die stromsparende „Wilo-Stratos“-Familie. Basierend auf einem Motorwirkungsgrad von 94 % bei 4,5 kW Motornennleistung erreichen die Pumpen nach Angaben des Herstellers im Zusammenspiel mit einer neuen Hydraulik einen besonders hohen Gesamtwirkungsgrad. Die Energieeffizienz des Motors beruht auf dem neuen hocheffizienten HED-Antriebskonzept (HED – High Efficiency Drive) von Wilo und geht sogar über die Grenzwerte der für die Zukunft vorgesehenen und dann besten Effizienzklasse IE4 (gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1) hinaus. Zudem werden alle Vorgaben der zum 16. Juni 2011 in Kraft getretenen neuen EU-Verordnung unter der europäischen Ökodesign-Richtlinie zur Energieeffizienz von Elektromotoren weit übertroffen.

Zusammen mit der hocheffizienten Nassläuferpumpe „Wilo-Stratos“ für den mittleren Leistungsbereich und der besonders stromsparenden Umwälzpumpe „Wilo-Stratos PICO“ für kleinere Heizungs- und Klimakreisläufe können Planer und Investoren alle Bedarfe in der Gebäudetechnik mit den besonders stromsparenden Wilo-Hocheffizienzpumpen abdecken. Hierfür greifen die Leistungsbereiche der drei „Wilo-Stratos“-Baureihen lückenlos ineinander.

Hydraulik und Antrieb sind dabei systematisch aufeinander abgestimmt, was ebenfalls eine Grundlage für die sehr hohen Gesamtwirkungsgrade der neuen Baureihe ist. Gegenüber alten, im Markt befindlichen ungeregelten Pumpen lassen sich unter dem Strich nach Herstellerangaben bis zu 70 % Energieeinsparung erzielen. Im Vergleich zu herkömmlichen geregelten Pumpen beträgt das Einsparpotenzial bis zu 40 % (ermittelt gemäß Lastprofil Blauer Engel). Hieraus resultiert eine schnelle Amortisation der Investitionskosten im Vergleich zu einer Standardpumpe innerhalb von maximal zwei Jahren. Zudem lässt sich der CO2-Ausstoß pro Jahr um bis zu 12,5 Tonnen je Pumpe (basierend auf dem deutschen Energieerzeugungsmix) gegenüber entsprechenden ungeregelten Pumpen reduzieren. Diese CO2-Menge entspricht den Emissionen eines Mittelklasse-Pkw bei einer Fahrleistung von rund 90.000 km – mehr als zweimal um die Erde.

Der neue Antrieb mit integriertem Frequenzumformer bietet zudem kombiniert mit der ECM-Technologie einen dreifach größeren Regelbereich im Vergleich zu herkömmlichen elektronisch geregelten Pumpen. Hieraus resultiert eine erheblich verbesserte Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Leistungsbedarf hydraulischer Systeme und ein zusätzliches Energiesparpotenzial. Die Bedienlogik entspricht durch die bewährte „Rote-Knopf-Technologie“ und einem Display den bisher verfügbaren Modellen des Herstellers. Mit Hilfe von einsteckbaren IF-Modulen, die optional verfügbar sind, können verschiedene Schnittstellen zur Buskommunikation realisiert werden. Dabei handelt es sich um eine platzoptimierte, integrierte Lösung ohne externe Gateways. Es werden mit BACnet, Modbus, CAN, LON und PLR alle gängigen Marktstandards zur Integration in die Gebäudeautomation unterstützt. 

Einsatzbereiche der neuen Serie „Wilo-Stratos GIGA“ sind Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlsysteme. Durch einen zulässigen Temperaturbereich des Fördermediums von -20°C bis +140°C weisen die Hocheffizienzpumpen ein sehr breites Anwendungsspektrum auf. Für Klimaanwendungen sind sie durch eine Kataphorese-Beschichtung und eine serienmäßige Kondensatdrainage wirksam vor Korrosion geschützt. Die Hocheffizienzpumpe basiert auf einem neuen Wilo-Trockenläuferdesign, das eine kompakte und platzsparende Bauweise bei geringem Gesamtgewicht erlaubt. Dies erleichtert nicht zuletzt Einbauhandling und Wartung deutlich.

Die „Wilo-Stratos GIGA“ wurde bereits vor ihrer ersten offiziellen Messepräsentation mit dem „iF product design award 2011“ ausgezeichnet. Mit dem begehrten Designpreis werden neben der Gestaltungsqualität unter anderem auch Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität und Ergonomie gewürdigt.

Die Hocheffizienzpumpen der Baureihe „Wilo-Stratos GIGA“ sind in den Nennweiten
DN40-65 mit Nennleistungen bis 4,5 kW verfügbar und werden ab der ISH 2013 in
noch größerer Vielfalt verfügbar sein.


Informationsanfrage

Firmeninformation

TEST